Wissenswertes rund um die Corona Impfung

Seit April laufen in den Arztpraxen die Impfungen gegen SARS-Cov2-Corona . 

 

Bitte beachten Sie ,dass trotz Aufhebung der Priorisierung   Patienten mit gesundheitlichen und beruflichen Risiken weiterhin Vorrang  haben  .

Das Impfen dadurch nicht beschleunigt . Es ist weiterhin so , dass wir als Einzelpraxis nur sehr wenig Impfdosen pro Woche erhalten .  

Insbesondere für das Vakzin  von BionTech/Pfizer werden für die kommenden Wochen Lieferengpässe erwartet ,so dass nur Impfdosen für die anstehenden Zweitimpfungen  geliefert werden .

Nach Pfingsten erwarten wir erstmalig Impfdosen der Firma Johnsen&Johnsen in den Praxen - ein Vektorimpfstoff  mit Altersfreigabe ab 60 Jahren, der nur eine  einmalige  Impfung  für den vollständigen Impfschutz  erfordert.  

Wir bitten ,dass Sie  sich weiterhin in Geduld üben .


Sie können sich selbstverständlich auf unsere Impfliste setzen lassen . Auch wenn generell keine Wahlmöglichkeit des Impfstoffes seitens des Gesetzgebers vorgesehen ist ,bitten wir um Angabe ,ob Sie ein objektives Problem mit den Vektorimpfstoffen AstraZeneca oder Johnsen&Johnsen haben .( beide mit Altersfreigabe über 60 Jahre )
Wir bitten Sie ,wegen massiver Überlastung unserer Telefone , Anmeldungen AUSSCHLIESSLICH über Email ,das Kontaktformular unser Praxishomepage oder postalisch zu tätigen !

Bitte geben Sie unbedingt eine aktuelle Telefonnummer an . 

 

Link Priorisierung 

https://assets.ctfassets.net/

eaae45wp4t29/5Wxlprj2kSAef04mDGEaAX/

a4aa8684c8c9cf5171748783ef437eb0/

210225_BMG_Impfpriorita__t_quer_v16.pdf

 

Wir haben entsprechende Impfsprechstunden eingeführt .

Diese werden künftig Dienstag und Donnerstag 11:00 bis 13:00 Uhr abgehalten. In diesen Zeiten erfolgen keine anderweitigen Beratungen oder Behandlungen. Sie erhalten einen genauen Termin ,den Sie bitte exakt einhalten. In der Woche vor dem geplanten Impftermin erhalten Sie die Mitteilung welcher Impfstoff für Sie vorgesehen ist . Welchen und wieviel Impfstoff wir erhalten richtet sich nach der Verteilung seitens der Behörden ,darauf haben wir keinen Einfluss . Bitte beachten Sie ,dass die Auswahl des geeigneten Impfstoffes nach dem Alter und unter Berücksichtigung der individuellen Risiken getroffen wird .
Wir bitten Sie , nachdem Sie Ihren Termin bestätigt haben, die entsprechende Impfaufklärung des RKI

( entweder Vektorimpfstoff z.B. AstraZeneca oder mRNA- Impfstoff z.B. BioNTech) und den Anamnesebogen  aus der Rubrik Downloads unserer Homepage herunterzuladen ,auszudrucken, genau durchzulesen und unterschrieben zum Impftermin mitzubringen . Wer keinen Drucker besitzt erhält vorab einen Ausdruck der Formulare in der Praxis . Bitte holen Sie diese einige Tage vorher bei uns ab.
WICHTIG - Bringen Sie bitte Ihren Impfpass , wenn vorhanden Ihren Allergiepass oder andere wichtige Krankheitsunterlagen zum Impftermin mit  ! Zum Impfen müssen Sie sich gesund fühlen und Infekt -und Fieberfrei sein, ansonsten sagen Sie bitte den Termin rechtzeitig ab .

Beachten Sie die Nachbeobachtungszeit nach erfolgter Impfung von 15 Minuten . 
Weitere Informationen erhalten Sie in der Praxis .

Wenn es schnell gehen muss: Wichtige Rufnummern

Einrichtung Telefonnummer
Rettungsdienst und Feuerwehr 112
Informationszentrale bei Vergiftungen 089 - 19 240
Polizei 110
BRK Beilngries  08461-8464